Max Dauthendey Gedichte

Verherrl icht vom Morgen l iegen Dörfer in Feldern und Fernen, Biegen sich Berge mit Wäldern, als ob die Länder fl iegen lernen. So wiegen sich Gründe und Wiesen im blauenden Schatten und Schein, Wie die Flügel von Riesen schwimmen grünende Matten in den Morgen hinein. Nur die Windst immen holen sie ein und die Sehnsucht al lein. Max Dauthendey 1867-1918

RkJQdWJsaXNoZXIy MjA3NjY=