MAX DAUTHENDEY - Dichter und Maler aus Würzburg

Max Dauthendey

Max Dauthendey 25.07.1867 - 29.08.1918

NEU: Buch: Max Dauthendey in Japan. Ein literarisches Reisetagebuch. Ein kurzer Blick ins Buch
erhältlich ab 6. März bei: J. H. Röll Fachverlag für Wissenschaft, Dettelbach — ISBN: 978-3-89754-498-7
Das Büchlein möchte nicht nur einen kleinen Einblick in den ´literarischen Exotismus` Ende 19. Jhdt / Beginn des 20. Jahrhunderts bieten,
sondern auch die Idee vermitteln, dass man den Weltreisenden Max Dauthendey heute als Brückenbauer zwischen den Kulturen sehen kann.

AKTUELL: Dauthendey Jubiläumsjahr 2017 in Würzburg
Veranstaltungsreihe zum 150. Geburtstag des Dichters Max Dauthendey
Programm-flyer auch erhältlich im Antiquariat Osthoff, im Würzburger Buchhandel,
im Stadtarchiv, in der Stadtbücherei und bei weiteren Auslagestellen.

" Ultra Violett, das Einsame, sprach zu mir:
Noch lebe ich unsichtbar.
Aber ihr könnt mich alle empfinden.
Versucht es mich zu erkennen.
Ich will euch neue Sonnen,
Neue Welten geben."

BIOGRAPHISCHES und_Heimatstadt Würzburg

BEGEGNUNGENFRAUENBILD

GUTSHOF NEUE WELT

LITERATURGESCHICHTLICHES

LYRIK — GEDICHTE

PROSA (ROMANE-NOVELLEN-BRIEFE) DRAMEN und SANGDICHTUNG

MALEREI

WELTREISEN - JAPAN

LEBEN und STERBEN des Dichters

AKTUELLES / BÜCHER

EXTERNDOWNLOADIMPRESSUM